Aktuelles

Die Musikredaktion der echion AG startet Zusammenarbeit mit Musik-KI-Firma Cyanite

Screenshot der KI-Software Cyanite

Die langjährige Erfahrung und das spezifische Fachwissen unserer Musikredakteure bei der Entwicklung von Instore Radio Programmen werden zukünftig bei der Analyse und Kuration von Musik durch künstliche Intelligenz unterstützt. So werden Emotionen und subjektives Musikverständnis in Einklang mit datenbasierten Analysen gebracht.

Die mit Hilfe von künstlicher Intelligenz aufbereiteten Daten stammen vom Start-Up-Unternehmen Cyanite, das von drei Absolventen der Popakademie in Mannheim gegründet wurde. Die Software analysiert Musiktitel auf verschiedene musikalische Parameter wie Tempo, Tonart und Genre. Dazu werden Audiodateien zunächst in Spektrogramme, also 3D-Visualisierungen eines Musikstücks, konvertiert, graphisch dargestellt und anschließend mit Computer Vision, einer Technologie, die auch beim autonomen Fahren eingesetzt wird, ausgewertet. Damit ist die KI in der Lage, vorher gelernte Muster im Spektrogramm wiederzuerkennen und diese in Musikcodes und Schlagwörter zu übersetzen.

Auf Basis dieser Codes ist die Musikredaktion aufgrund ihrer Expertise in der Lage, Musiktitel und kundenspezifische Markenwerte noch effizienter und tiefergehender zu verknüpfen. So entstehen neue Argumentationslinien und eine intensive, datengestützte und hochprofessionelle Ausarbeitung eines musikalischen Profils für die Instore Radio Programme eines jeden einzelnen Kunden. Menschliches Knowhow und technologischer Fortschritt ergänzen sich gegenseitig und heben so die Qualität der echion-Musikredaktion auf ein noch höheres Level.

Ein weiterer Vorteil: Für unsere Musikredakteure bleibt nun mehr Zeit, um sich auf neue kreative Prozesse zu fokussieren und der emotionalen Bedeutung von Musik deutlich mehr Aufmerksamkeit zu widmen.

Florian König, CEO der echion AG, sieht die Investition in die künstliche Intelligenz als einen wichtigen Schritt in die Zukunft und freut sich auf ein neues, anderes Arbeiten für die Musikredaktion: „Mit der Kombination aus den Analysen der künstlichen Intelligenz von Cyanite und der jahrelangen Expertise der echion-Musikredaktion geben wir unseren Kunden einen neuen Blick auf ihre Soundidentität und bereichern das Klangerlebnis am Point of Sale weiter.“

 

Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on facebook
Facebook