Digitale Werbung im LEH: Deutsche Telekom, REWE und echion erproben Multimedia-Netz

Die Deutsche Telekom AG und die REWE Markt GmbH haben einen Vertrag über Aufbau und Betrieb eines Werbenetzes unterzeichnet. Gemeinsam mit T-Systems stattet der Konzernbereich Out-of-Home Media ab April 2010 rund 480 REWE Supermärkte mit großflächigen LCD-Bildschirmen aus. Auf diesen zeigt REWE Inhalte wie Produkt- und Preiswerbung, Imagebotschaften, Servicetipps, Wetterprognosen und Nachrichten. Mit der Vermarktung und der Content-Steuerung des Instore-TV-Netzes in den REWE-Supermärkten hat die Deutsche Telekom die echion Corporate Communication AG, Augsburg beauftragt.

Digitale Werbung im LEH: Deutsche Telekom, REWE und echion erproben Multimedia-Netz
Digitale Werbung im LEH: Deutsche Telekom, REWE und echion erproben Multimedia-Netz

Die Lösung für REWE ist das erste überregionale und zusammenhängende Instore-TV-Netz dieser Größenordnung im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Eine Stärke von Instore-TV ist die hohe Flexibilität des Werbeträgers: Dank digitaler Technik und zentraler Anbindung der Bildschirme lassen sich Inhalte kurzfristig aktualisieren und austauschen. Werbetreibende können Spots und Einblendungen gezielt zu bestimmten Tageszeiten schalten und ihre Werbebotschaften an die jeweilige Zielgruppe anpassen. Mit dem Vertragsabschluss beginnt die Vermarktung der Werbezeiten. In einer Vorphase können Werbetreibende das neue Medium zu besonders günstigen Konditionen testen. Beginnend im Großraum Frankfurt wird REWE das digitale Werbemedium in Märkten in Hessen, in Teilen Bayerns und von Rheinland-Pfalz zur Verfügung stellen. Der Start des gesamten Netzes ist für Oktober 2010 vorgesehen.

Zur Übersicht